Als ob es regnen würde
Info
>> Zimmertheater, Hauptstr. 118, 69117 Heidelberg (Plan) , Tel.06221-21069
20.09.2017 / 20:00 zu iCal hinzufügen
22.09.2017 / 20:00 zu iCal hinzufügen
23.09.2017 / 17:00 zu iCal hinzufügen
24.09.2017 / 17:00 zu iCal hinzufügen
25.09.2017 / 20:00 zu iCal hinzufügen
26.09.2017 / 20:00 zu iCal hinzufügen
27.09.2017 / 20:00 zu iCal hinzufügen
28.09.2017 / 20:00 zu iCal hinzufügen
29.09.2017 / 20:00 zu iCal hinzufügen
30.09.2017 / 20:00 zu iCal hinzufügen

Bruno und Laurence führen ein durchaus zufriedenes und erfülltes – wenn man so will – ganz normales Leben, sie als Direktorin einer Grundschule, er als Anästhesist in einem Pariser Krankenhaus. –
Aber diese scheinbar heile Welt gerät plötzlich ins Wanken, als sich „aus heiterem Himmel“ ein unerwarteter Geldsegen auftut und das Paar zusehends auf eine harte Probe stellt. Wo kommt das Geld her? Wem gehört es? Wer steckt dahinter? Was tun damit? Wohin mit dem sich plötzlich auftuenden Reichtum?
Wieder geht es dem sehr erfolgreichen französischen Schauspieler und Dramatiker Sébastien Thiéry (* 1970) nicht nur um eine äußerst witzige, turbulente und spannende Komödie; hinter dem vordergründigen „was“ und „wie“ tut sich mehr und mehr auch die Frage nach dem „warum“ auf. Die Frage „Was passiert eigentlich, wenn…“ oder das auch im Theater des Absurden immer wieder thematisierte „Gesetzt den Fall dass“ lässt die Protagonisten und das Publikum oft im Ungewissen und führen in dem temporeichen Geschehen, in dem sich auch hier die Ereignisse überschlagen, zu den tiefer liegenden Fragen unseres Seins.
„Comme s’il en pleuvait“ wurde 2012 mit Pierre Arditi und Evelyne Buyle am Théatre Edward VII in Paris uraufgeführt.

Heidelberg aktuell September Magazin