BEGIN:VCALENDAR VERSION:1.0 PRODID:-//Merges-Verlag//Heidelberg aktuell//DE CALSCALE:GREGORIAN BEGIN:VEVENT URL;VALUE=URI:http://www.heidelberg-aktuell.de/noframes/tagesdetails.php?id_v=108163 TZ:CET SUMMARY;CHARSET=ISO-8859-1;ENCODING=quoted-printable:Ijoma Mangold DESCRIPTION;CHARSET=ISO-8859-1;ENCODING=quoted-printable:Bestens bekannt ist Ijoma Mangold als Literaturchef der Wochenzeitung Die Zeit und Kritiker in der SWR-Sendung lesenswert. Was viele nicht wissen: Er wurde in Heidelberg geboren und wuchs in Dossenheim auf; seine Mutter stammt aus Schlesien, sein Vater ist gebürtiger Nigerianer, der sich in Deutschland zum Facharzt für Kinderchirurgie ausbilden ließ. Dieser ging – so die Verabredung – bald nach Afrika zurück und gründete dort eine neue Familie. 22 Jahre später meldete er sich wieder und brachte Unruhe in die Verhältnisse.=0D=0A= Über all dies schreibt Ijoma Mangold jetzt: Wie wuchs man als „Mischlingskind“ in der Bundesrepublik auf? Wie geht man mit einem abwesenden Vater um? Wie verhalten sich Rasse und Klasse zueinander? Erzählend hält er die Erlebnisse mit seiner deutschen und seiner afrikanischen Familie fest. Und nicht zuletzt seine überraschenden Erfahrungen mit sich selbst. Veranstaltungsort: Deutsch-Amerikanisches Institut, Sofienstr., 69115 Heidelberg=0D=0A *** Ein Dienst von Heidelberg aktuell *** www.heidelberg-aktuell.de *** LOCATION;CHARSET=ISO-8859-1;ENCODING=quoted-printable:Deutsch-Amerikanisches Institut, Sofienstr., 69115 Heidelberg DTSTART:20171010T200000 DTEND:20171010T210000 END:VEVENT END:VCALENDAR