BEGIN:VCALENDAR VERSION:1.0 PRODID:-//Merges-Verlag//Heidelberg aktuell//DE CALSCALE:GREGORIAN BEGIN:VEVENT URL;VALUE=URI:http://www.heidelberg-aktuell.de/noframes/tagesdetails.php?id_v=108245 TZ:CEST SUMMARY;CHARSET=ISO-8859-1;ENCODING=quoted-printable:Auguste Rodin DESCRIPTION;CHARSET=ISO-8859-1;ENCODING=quoted-printable:Frankreich 2017 / Regie: Jacques Doillon / 119 min / mit Vincent Lindon, Izïa Higelin, Séverine Caneele u.a. / frz.Original mit deutschen Untertiteln / ab 6 J. =0D=0A= =0D=0A= 
Auguste Rodin (1840-1917) gilt als einer der bedeutendsten Bildhauer und Zeichner des 19.Jahrhunderts, der der Plastik den Weg in die Moderne wies. Jacques Doillon konzentriert sich in seiner Biographie auf die Zeit um 1880 und danach, als Auguste Rodin auf Camille Claudel trifft, eine junge, neugierige und selbstbewusste Frau, die seine Assistentin und Geliebte wird, vor allem aber sich bald als Künstlerin ihm ebenbürtig erweist. Aber genau das will Rodin einfach nicht wahr haben. Zudem leidet Camille Claudel unter seinen Affären und es kommt 1893 schließlich zur schmerzhaften Trennung. Meisterregisseur Jacques Doillon inszenierte daraus kraftvoll ein spannendes Drama aus der Kunstgeschichte. Veranstaltungsort: Karlstor-Kino, Am Karlstor 1, 69117 Heidelberg=0D=0A *** Ein Dienst von Heidelberg aktuell *** www.heidelberg-aktuell.de *** LOCATION;CHARSET=ISO-8859-1;ENCODING=quoted-printable:Karlstor-Kino, Am Karlstor 1, 69117 Heidelberg DTSTART:20171005T190000 DTEND:20171005T200000 END:VEVENT END:VCALENDAR